Freitag, 12. Januar 2018

Rezension: Love him - verbotene Liebe von Sarah Saxx

Quelle Sarah Saxx
Autorin: Sarah Saxx
Titel: Love him - verbotene Liebe
A Greenwater Hill College Love Story
eBook - auch als Taschenbuch erhältlich
Preis 2,99€
ca. 260 Seiten















Inhalt

Quelle: Sarah Saxx
Meredith hat mit privatem und beruflichem Chaos zu kämpfen. Um den Kopf frei zu kriegen, beobachtet sie in ihrer Freizeit Dennis, einen attraktiven jungen Mann, der auf seiner Website täglich für seine Abonnenten strippt. Es dauert nicht lange und die beiden beginnen eine heiße Affäre, die auch seine familiären Probleme in den Hintergrund rücken lässt. Für Meredith und Dennis ist die gemeinsame Zeit wie Balsam für die Seele, weshalb sie vereinbaren, nicht über Themen zu sprechen, die ihre Stimmung trüben könnten.Doch das stellt sich schon bald als fataler Fehler heraus. Denn als Meredith ihren neuen Job als Dozentin am Greenwater Hill-College antritt, müssen die beiden feststellen, dass sie mehr verbindet, als ihnen lieb ist …

Quelle: Sarah Saxx



Rezension
Sarah Saxx war so lieb und hat mir ein Rezensionsexemplar zu ihrem neuen Werk „Love him- verbotene Liebe“ geschickt. Vielen lieben Dank an die Autorin. Ich möchte drauf hinweisen, das dies nicht meine Meinung zu dem Buch beeinflusst!

Die Geschichte "Love him"  ist der Start der neue Reihe der Autorin, die in dem geliebten Städtchen Green water Hill  stattfindet. Diesesmal geht es um College Love Stories.
Wer die Greenwater Hill Bücher von Sarah Saxx noch nicht kennt, der muss sich keine Gedanken machen, denn dieses Buch kann man auch ohne Vorkenntnisse lesen.
Sarah Saxx hat dieses mal Meredith, die beste Freundin der Bürgermeisterin Clara aus Green Water Hill, als Hauptprotagonistin genommen.
Meredith hat es in ihrem Alltag nicht leicht, auf ihr Lasten sehr schwere Vorwürfe. Ihre Ablenkung und einzigster Lichtblick ist Dennis, der Stripper, den sie sich im Internet anguckt. Total gut hat mir gefallen, wie die beiden sich langsam kennenlernen und als sie sich dann im wahren Leben treffen und verlieben, haben sie mir richtig leid getan.

Sarah Saxx schreibt in Love him über ein Ernsthaftes Thema, das sehr gut reinpasst und auch zum Nachdenken anregt. Mir hat die ganze Geschichte sehr gut gefallen. Man muss Meredith und Dennis einfach nur gerne haben... Sarah Saxx lässt ihre Leser bis zum Ende Zittern und Bangen, ob die beiden ihr Happy End bekommen.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar zu lesen, einfach und fließend. Es ist ein tolles erstes Buch dieser Reihe und ich bin auf den Nachfolger gespannt.

Fazit

Ein toller Liebesroman, mit prickelnden Szenen, tollen Protagonistin und einem ersten Thema. Mich hat dieses Buch wunderbar unterhalten.

Bewertung







Vielen Dank an Sarah Saxx für das Rezensionsexemplar!

Samstag, 6. Januar 2018

Rezension: Call it magic 4 - Vampirblues von Cat Dylan

Quelle: Carlsen Verlag
Autorin: Cat Dylan
Titel: Call it magic Band 4 - Vampirblues
Carlsen Verlag / Dark Diamonds
eBook
340 Seiten
ab 16 Jahren
3,99€













Inhalt
Quelle: Carlsen Verlag
**Auch Vampire haben ein Herz zu verlieren…**
Es ist nun fünfundzwanzig Jahre her, dass Kion durch einen unglücklichen Bindungszauber das Herz gebrochen wurde. Für einen über ein Jahrhundert lebenden Vampir sollte das nur ein Tropfen auf den heißen Stein der Zeit sein, doch Kion hat den Verlust seiner großen Liebe bis heute nicht verkraftet. Seitdem meidet er Schottland wie die Pest. Bis ihn seine beruflichen Wege doch wieder in den hohen Norden führen und er die Bekanntschaft mit der Vampirin Tuesday macht. Tuesday hat als Detektivin nicht nur ein Händchen dafür, hinter die Geheimnisse anderer Wesen zu kommen, sie hat der Liebe auch schon lange abgeschworen. Dennoch kann sie nichts dagegen tun, dass ihr bei der Begegnung mit dem imposanten Mann im James-Dean-Look schlagartig die Knie weich werden…

Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.

//Alle Bände der romantischen Fantasy-Reihe:
-- Call it magic 1: Nachtschwärmer
-- Call it magic 2: Feentanz
-- Call it magic 3: Wolfsgeheimnis
-- Call it magic 4: Vampirblues
-- Call it magic 5: Wandelfieber//


Rezension
Call it Magic Vampire Blues von Cat Dylan habe ich als Rezensionsexemplar vom Carlsen Verlag / Dark Diamonds erhalten. Das beeinflusst nicht meine Meinung zu dem Buch.
Dies ist nun der vierte Band der Reihe.  Nach dem Cat Dylan den Leser total verzweifelt am Ende von Band 3 zurück lässt, habe ich auf diesen Band total hingefiebert.
In Vampire Blues spielen Kion und Day die Hauptprotagonisten. Kion muss jemanden ganz dringend finden um seinen Bruder wieder glücklich zu  machen. Deshalb braucht er die Hilfe von Day, der Detektivin. Kion taucht in den Bändern davor immer mal wieder auf, aber war eher so im Hintergrund. Deshalb lernt man ihn in diesem Band so richtig gut kennen – und lieben.
Day, die in Wirklichkeit Tuesday heißt, ist eine super sympathische und taffe Hauptprotagonistin, das muss sie auch in dem Business sein, in dem sie sich rumtreibt. Day bringt  in dieses Buch einfach das gewisse Etwas! Manche Stellen sind sehr lustig, dann auch wieder total gefühlvoll und spannend. Natürlich hat mich dieser Nachfolge Band nach dem schrecklichen Ende von Teil 3 wieder besänftigt! Denn Day und Kion sind ja auf der Suche nach einer bestimmten Person! In dieser Geschichte wird es einfach nicht langweilig, einige Unklarheiten werden geklärt und Cat Dylan lässt den Leser wirklich wieder an einem Happy End zweifeln.


Fazit

Immer wenn ein neues Buch der  Call it Magic Reihe erscheint ist es für mich wie nachhause kommen, alte Bekannten und sehr liebgewonnenen Charaktere wieder zu treffen. Zu sehen wie sie sich weiterentwickeln, welche Geheimnisse und Überraschungen gelüftet werden. Ich bin ein Fan der Reihe von Anfang an und kann sie Euch nur ans Herz legen!

Bewertung






Vielen Dank an den Carlsen Verlag für das  Rezensionsexemplar!

Donnerstag, 4. Januar 2018

Rezension: Stronger - Mia & Josh von Ina Taus

Autorin: Ina Taus
Titel: Stronger - Mia & Josh
eBook
330 Seiten
3,99€













Inhalt
Quelle: Forever/ Ullstein Verlag

Als ihr Freund völlig unerwartet mit ihr Schluss macht, ist Mia am Boden zerstört. Sie flieht zu ihrem großen Bruder und komplett verheult fällt sie kurz darauf dessen Mitbewohner in die Arme. Josh, der irgendwie aussieht wie Harry Styles und sie mit Eiscreme tröstet. Josh, der bald ihr bester Kumpel wird und den sie sich nicht mehr aus ihrem Leben wegdenken kann. Er schafft es mit seiner lustigen Art und seiner Aufmerksamkeit, Mias Herz nach und nach wieder zum Schlagen zu bringen. Leider ist Josh scheinbar schwul und Mia auch gar nicht bereit, sich wieder neu zu verlieben …

Rezension

Stonger habe ich bei vorablesen.de gewonnen. Der Gewinn beeinflusst nicht meine Meinung zu dem Buch ! Vielen lieben Dank an dieser Stelle an vorablesen.de


Von Ina Taus habe ich im vergangenen Jahr schon einige Bücher gelesen, die mir super gut gefallen haben. Closer, ist der vorgänger Band, den ich noch nicht gelesen haben, ist allerdings auch nicht schlimm.

In Stronger ist Mia die Hauptprotagonistin. Und gleich am Anfang macht ihr Freund mit ihr schluss. Für sie bricht eine Welt zusammen. Und sie flieht Hals über Kopf zu ihrem Bruder und da trifft sie auf den gut aussehenden Josh.

Ina Taus hat ein tolles Buch geschrieben. Denn es steht nicht gleich am Anfang eine Liebesgeschichte im Vordergrund. Denn Mia hat erstmal Liebeskummer und muss auch mit ihrem Ex Freund einige Dinge klären. Auch in ihrer Clique gibt es Geheimnisse, Spannungen und die Dynamik verändert sich immer wieder.

Dann denkt sie außerdem noch, dass Josh schwul ist.  Stroger ist Ina Taus sehr gut gelungen, sie beschreibt die Gefühle ihrer Hauptprotagonistin sehr gut und sie lässt die junge Mia viel erleben, ohne das es zu überladen wirkt. Mia wird meiner Meinung auch gegen Ende des Buches erwachsen!

Das Buch ist immer abwechslend aus der Sicht von Josh und Mia geschrieben. Es ist in die verschiedenen Jahreszeiten unterteilt und der Leser begeleitet die Protagonisten ein ganzes Jahr lang.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Mia mochte ich sehr gerne und konnte ihre Gefühle auch sehr gut nachvollziehen. Und Josh ist einfach nur toll.  Er sieht nicht nur gut aus! Siehe Cover, genau so sieht er auch meiner Meinung nach aus !! Mit seinem Männderdutt, ich bin jetzt ein richtiger Fan von Männern mit langen Haaren! 
Er wird für Mia erstmal ein richtig guter Freund! Und die beiden erzählen sich alles und wissen auch alles über den anderen. Josh ist auch super lustig und manche Dialoge haben mich zum lachen gebracht. Auch die Clique der beiden merken, das Knistern zwischen ihnen. Die Geschichte wäre aber zu einfach, wenn Mia und Josh einfach mal Klartext reden würden, dann wäre sie nämlich auch viel zu schnell zu ende.... ob sie ihr Happy End bekommen, bleibt für den Leser spannend!


Fazit
Ein süßer Liebesroman, der um Freundschaft geht. Einfach wunderbar geschrieben sehr emotional und auch an manchen Stellen sehr lustig. Tolle Charaktere, beschert ein paar unterhaltsame Lesestunden.

Ich kann euch Stronger nur empfehlen.

Bewertung






Weitere Bücher der Autorin

 
Titel: Closer- Mason & Jackson
Genre: Gay Romance
Inhalt: Es ist egal, wen du liebst. Solange du es von ganzem Herzen tust.
Der 18-jährige Mason hat alles, was er will: eine tolle Freundin, einen besten Kumpel, einen Freundeskreis, mit dem man richtig gut feiern kann, und nächstes Jahr geht es endlich aufs College. Vor ihm liegt ein Sommer voller Partys am Strand und faulen Nachmittagen am Pool. Doch alles gerät ins Wanken, als Jackson in die Kleinstadt Naples in Florida zieht. Der Neue ist so geheimnisvoll wie anziehend und plötzlich weiß Mason nicht mehr, was er denken geschweige denn fühlen soll. Er liebt doch Emily! Oder? Warum fühlt er sich zu Jackson, einem Kerl, so wahnsinnig hingezogen? Mason stürzt in ein Gefühlschaos, aus dem ihm anscheinend nur eine Person retten kann: Jackson.




Mittwoch, 3. Januar 2018

Rezension: Fantaghiro. Im Band der weißen Wälder von Jennifer Alice Jäger

Quelle: Carlsen Verlag
Autorin: Jennifer Alice Jäger
Titel: Fantaghiro. Im Bann der weißen Wälder
Ebook
313 Seiten
3,99€
ab 14 Jahren













Inhalt
Ein absolut berauschendes Wintermärchen von der Bestsellerautorin Jennifer Alice Jager
**Eine Prinzessin mit dem Mut eines Kriegers**

Fantaghiro ist nicht nur die Jüngste von drei Königstöchtern, sondern auch die Wildeste. Tagtäglich setzt sie sich über alle Regeln des Hofs hinweg, reitet, liest Bücher und streift oft stundenlang in den verbotenen Weißen Wäldern umher. Das geht schließlich so weit, dass ihr Vater sie auf dem königlichen Ball des Nachbarlands nicht als seine Tochter vorstellen möchte. Für Fantaghiro kein Problem. Ohne zu zögern schneidet sie sich ihr schönes Haar ab und gibt sich als Stallbursche aus, um ihre Schwestern begleiten zu können. Als sie dann aber unterwegs angegriffen werden, steht sie plötzlich vollkommen alleine und nur mit einem Stock bewaffnet dem gut aussehenden Schwertkämpfer Alessio gegenüber – und der hält sie für einen Jungen…

»Prinzessin Fantaghiro. Im Bann der Weißen Wälder« ist eine Adaption des italienischen Volksmärchens »Fantaghirò Persona Bella« und ein in sich abgeschlossener Einzelband.
Endlich wieder eine Märchenadaption. Ich bin ein großer Fan von Märchen und lese die umgeschrieben Versionen sehr gerne. Das Buch habe ich als Rezensionsexemplar von Carlsen/ Impress erhalten. Vielen liebe Dank! Dies beeinflusst allerdings nicht meine Meinung zu dem Buch und diese ist unabhängig.

Rezension
Das Märchen von der mutigen Prinzessin Fantaghiro kannte ich noch nicht, also kann ich es nicht mit dem Original vergleichen. Mich hat der Inhalt sehr neugierig gemacht, denn eine mutige Protagonistin finde ich immer sehr gut. Das Cover ist auch sehr hübsch, nur muss ich sagen, dass ich mir Fantaghiro etwas anders vorgestellt habe.

Fantaghiro sehr unterhaltsame und liebe Protagonistin, sie ist sehr mutig, stark, hat ihren eignen Kopf und hält sich nicht gerne daran, was eine Prinzessin so zu tun hat. Deshalb arbeitet sie auch lieber als Stallbursche, anstatt sich für ihren Vater anzupassen.

Alessio ist der männliche Protagonist des Buches, er ist ebenfalls mutig und starkt, ein echter Krieger. Er ist sich auch manchmal nicht so sicher ob Fantaghiro eine Frau oder ein Mann ist, ein tolles Verwechslungsspiel spielen die beiden da.

Prinzessin Fantaghiro ist in der Er/ Sie Form geschrieben und beide Protagonisten bekommen ihre Kapitel, so lernt der Leser sie besser kennen. Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht zu lesen.
Das Buch ist toll, es hat mir sehr viel Spaß gemacht es zu  lesen. Die Geschichte ist erfrischend und auch ein bisschen romantisch. Das Ende ist irgendwie klar, aber das stört nicht, Märchen sind mit Happy End am schönsten.


Fazit

Eine sehr mutige und erfrischende Hauptprotagonistin, die genau weiß was sie will. Ein junger Prinz, der ebenfalls weiß was er will. Ein Paar, das perfekt zusammen passt.

Bewertung







Vielen Dank an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar!

Dienstag, 2. Januar 2018

Rezension: Berühre mich. Nicht von Laura Kneidl

Quelle: Bastei Lübbe
Autorin: Laura Kneidl
Titel: Berühre mich. Nicht
New Adult ab 14 Jahren
462 Seiten
12,90€
















Inhalt
Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts – kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint. Und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt das ihr Herz gefährlich schneller schlagen ...
 
Rezension
Dieses Buch habe ich vom LYX Verlag als Rezensionsexemplar erhalten. Vielen lieben Dank dafür. Ich habe schon viele Bücher von Laura Kneidl gelesen und auf dieses habe ich mich besonders gefreut.

Sage ist die Hauptprotagonistin in diesem Buch. Sie will in Nevada einen Neuanfang. Obwohl sie kein Geld und in ihrem VW Bus schläft, gibt sie so schnell nicht auf. Sage ist auf der Flucht, sie hat große Angst und oft Panikattacken. Eine große Stütze ist ihre beste Freundin Megan, die aber weit weg von ihr wohnt. Megan kennt ihre Ängste aber nicht die genauen Gründe.
Bald lernt Sage Apirl kennen und die zwei Mädels verstehen sich von Anfang an. Sage fühlt sich bei April sicher, auch wenn sie sich ihr nicht anvertraut.
Mit April kommt dann auch Luca ins Spiel, den er ist Aprils Bruder.

Luca ein Traum, für Sage eher erstmal ein Alptraum. Er verkörpert alles wovor sie angst hat. Er ist groß, tätowiert und musukulös. Aber für alle anderen Mädchen ist er ein Traum, und das weiß er auch.  Allerdings trägt auch er ein Päckchen aus seiner Verangenheit mit sich rum. Er liebt Listen und Ordnung. Er plant jeden Tag und wehe seine Planung kommt durcheinandern. Außerdem liebt er Lesen und studiert Bibliothekswissen. Also ich wurde zu einem richtigen Luca Fan. Denn auch er schafft es mit seiner liebeswürdigen Art sich langsam in Sage Herz zu schleichen. Aber die beiden kommen sich nur ganz langsam näher, denn immerhin verkörpert Luca Sages Angst.

Das Buch ist komplett aus der Sicht von Sage geschrieben. Ich finde es ganz gut, denn Sage Ängste kommen so besser rüber und man kann als Leser so besser verstehen, was in ihr vor geht. Dieses Buch hat mich wirklich fertig gemacht, ich hätte an manchen Stellen einfach nur heulen können. Aber es gab auch schöne Momente und ich freue mich für Sage, dass sie so tolle Freunde gefunden hat. Die Liebesgeschichte von Luca und Sage nimmt nicht das ganze Buch ein. Im Vordergrund steht einfach Sage und wie sie mit ihren Ängsten und ihrem Leben umgeht. Ich freue mich auf Band zwei, denn ich möchte nochmehr über Sage erfahren.


Das Ende ist natürlich total gemein, also richtig gemein. Ich fiebere Band 2 entgegen!!


Fazit
Eine tolle Geschichte mit Drama, Freundschaft, Liebe und tollen Protagonisten, die man einfach nur gerne haben kann!!

Bewertung







Vielen Dank an den Bastei Lübbe Verlag für das Rezensionsexemplar!!